Die aktuelle Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Wir stehen auch in dieser schwierigen Zeit als kompetente Ansprechpersonen für die Durchführung von Evaluationen, Evaluationsberatung, Weiterbildung sowie Projekt- und Programmberatung zur Verfügung. In Abstimmung mit unseren Kundinnen und Kunden finden wir bedarfsorientierte und flexible Lösungen. Mittels verschiedener Video- und Webkonferenzsysteme können wir kurzfristig qualitative und quantitative Erhebungen durchführen, Workshops anbieten und in beratender Funktion tätig werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Eval-Wiki: Glossar der Evaluation

Mit dem Glossar sollen die Klarheit der Evaluationsfachsprache sowie die Kommunikation unter Fachpersonen und an Evaluation Beteiligten gefördert werden. Unsere Vorschläge zur Fachterminologie von 425 eingestellten Begriffen sind damit öffentlich zugänglich und sollen diskutiert werden, verbunden mit der Hoffnung auf vielfältige Hinweise zur Weiterentwicklung.

Evaluation? – Aber logisch! Der Programmbaum nach Univation

Vorschau Youtube

Webauftritt zur Selbstevaluation

Selbstevaluation.de

Selbstevaluation.de

Die von Univation GmbH und Socialnet betriebene Website soll eine Wissensbasis über die Methodologie und Anwendungspraxis der Selbstevaluation für Praktikerinnen und Praktiker bereitstellen.

Dazu wird das bisher verstreute Wissen aus Fachpublikationen über Selbstevaluation zusammenfassend dargestellt. Weiterhin werden Praxisleitfäden und -beispiele aus den Anwendungsfeldern der Selbstevaluation sowie themenrelevante Publikationen vorgestellt.

Unsere aktuellen Evaluationen:

...

Weiterqualifizierungsreihe Fachberater und -beraterinnen für Schulentwicklung in Baden-Württemberg - Interne Evaluation

Univation führt eine Weiterqualifizierungsreihe im Auftrag des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) in Baden-Württemberg durch, die sich an Fachberater und -beraterinnen für Schulentwicklung richtet. In drei Präsenzmodulen (Juni 2021 / Oktober 2021 / Februar 2022) werden die Teilnehmenden angeleitet, eigene Evaluationen zu planen. Nach Abschluss des Kurses können die Teilnehmenden Schulinterne bei der Planung und Umsetzung eines internen Evaluationsvorhabens evaluationsfachlich beraten.

Evaluation des Projekts „Zukunftsfähiges Kita- und Schulessen“ der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz (VNS RLP)

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz

Gegenstand der Evaluation ist das im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM geförderte Projekt „Zukunftsfähiges Kita- und Schulessen“ der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz (VNS RLP), das in 2021 und 2022 umgesetzt wird. Das VNS-Team rückt im Projekt das Thema Nachhaltigkeit von Verpflegung in den Fokus. Konkret sollen Bewertungsindikatoren für „Nachhaltigkeit“ in der Kita- und Schulverpflegung in einer Checkliste zusammengefasst und relevanten Akteursgruppen so bekannt gemacht werden. Ein bestehendes Web-Tool für Schulen und ein neu zu entwickelndes für Kitas soll um `Nachhaltigkeitsindikatoren´ ergänzt werden und es soll gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern eine Social Media-Kampagne entwickelt und umgesetzt werden, mittels derer diese für gesundheitsförderliche und nachhaltige Ernährung/Verpflegung sensibilisiert und darüber informiert werden, wie sie selbst Einfluss nehmen können. Die VNS RLP kooperiert in der Projektumsetzung mit der VNS Brandenburg und externen Fachpersonen.

Evaluation der Vernetzungsstelle Seniorenernährung im Saarland

Das Saarland hat als erstes Bundesland, am 1. Mai 2019 im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes eine Vernetzungsstelle Seniorenernährung (VNS SenE) eingerichtet, die dazu beitragen sollen, die Qualität Verpflegung von Seniorinnen und Senioren in Pflegeeinrichtungen und zuhause entlang des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung mit ‚Essen auf Rädern‘ und in Senioreneinrichtungen zu verbessern. Sukzessive sollen in allen Bundesländern aus Mitteln des Nationalen Aktionsplans IN FORM geförderte Vernetzungsstellen oder vergleichbare Organisationen eingerichtet werden. So soll eine vergleichbare Struktur zu den bereits etablierten Vernetzungsstellen für die Kita- und Schulverpflegung in den Bundesländern aufgebaut werden.

In der ersten Förderphase bis April 2023 wird die VNS SenE ein Netzwerk mit relevanten Akteuren und Einrichtungen im Saarland aufbauen, sich und ihre Angebote bekannt machen, ein Informationsangebot über verschiedene Kanäle etablieren und Fach- und Qualifizierungsveranstaltungen durchführen.

DeGEval Mitglied

Univation ist Mitglied der DeGEval seit ihrer Gründung