Sie möchten...

  • in Ihrer Organisation Evaluationen selbst durchführen.
  • auf Daten gestützt wissen, wie Sie Ihre Projekte verbessern können.
  • wissen, was in Ihren Projekten gut läuft und wie Sie Herausforderungen meistern können.
  • belegen, wie gut Projektziele erreicht werden.
  • künftige Projekte sicherer planen können.

Univation hat mit dieser Weiterbildung das passende Angebot für Sie!

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Die Weiterbildung richtet sich schwerpunktmäßig an Personen, die keine bis wenig Erfahrung mit der Planung und Durchführung von Evaluationen haben (für erfahrenere Teilnehmende bieten wir jedoch eigenständig zu bearbeitende Vertiefungsmöglichkeiten an):

  • Projektleitungen und -mitarbeitende sowie Personen, die in ihren Organisationen und Einrichtungen mit Evaluation befasst sind oder sich hierfür qualifizieren wollen
  • sonstige Evaluationsinteressierte (z. B. QM-Verantwortliche)
    u. a. aus Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen, Stiftungen, Unternehmen, Vereinen, Behörden.

Was erwartet Sie?

  • Ein bewährtes Weiterbildungskonzept im Blended-Learning-Format
  • Arbeit an einem realen Evaluationsvorhaben
  • Kostenloser Zugang zu zwei Evaluationslehrwerken
  • Dynamischer Wechsel von Arbeit in Kleingruppen, im Plenum und Selbstlernphasen
  • Zusätzliche Beratung außerhalb der gemeinsamen Live-Sitzungen
  • Bei Interesse der Teilnehmenden: eine niederschwellige digitale Vernetzungsmöglichkeit (optional)

Welche Kompetenzen erwerben Sie?

Die angebotene Online-Weiterbildung von Univation begleitet Sie bei der Planung einer Evaluation von (eigenen) Projekten.

Die Weiterbildung befähigt Sie,

  • Evaluationen durchführungsreif zu planen,
  • Ihre Projekte zu optimieren,
  • den Erfolg Ihrer Vorhaben zu bewerten und zu belegen,
  • die Wirkungen Ihrer Projekte transparent zu machen.

Workload

  • ca. 90 Stunden, davon ca. 70 Stunden Selbstlernen (ohne eventuelle Durchführung der geplanten Evaluation)

Aufbau der Weiterbildung

Individuelles Vorgespräch

Nach verbindlicher Anmeldung; bis Anfang September

Sequenz 1

Freitag, 13. September 2024, 9:00-12:15 Uhr

Grundlagen der Evaluation

In diesem Modul erarbeiten wir Grundlagenwissen zu Evaluation, das eine systematische weitere Planung ermöglicht.

Mehr erfahren

Sequenz 2

Freitag, 11. Oktober 2024, 9:00-12:15 Uhr

Planung und Steuerung von internen Evaluationen

In diesem Modul beschäftigen wir uns mit der Bestimmung der Evaluationszwecke und -fragestellungen sowie einer Anleitung zur Festlegung der Bewertungskriterien.

Mehr erfahren

Sequenz 3

Freitag, 15. November 2024, 9:00-12:15 Uhr

Erhebungsdesign und Datenschutz

In diesem Modul legen wir das Erhebungsdesign der Evaluation fest.

Mehr erfahren

Sequenz 4

Freitag, 13. Dezember 2024, 9:00-12:15 Uhr

Datenerhebungsmethoden

In diesem Modul erarbeiten wir Grundlagenwissen zu sozialwissenschaftlichen Methoden, das eine systematische weitere Planung der Evaluation ermöglicht.

Mehr erfahren

Sequenz 5

Freitag, 17. Januar 2025, 9:00-12:15 Uhr

Datenauswertung

In diesem Modul erarbeiten wir Grundlagenwissen zur Auswertung von qualitativen und quantitativen Daten.

Mehr erfahren

Sequenz 6

Freitag, 14. Februar 2025, 9:00-12:15 Uhr

Berichten und Kommunizieren

In diesem Modul präsentieren die Gruppen ihren Evaluationsplan und wir beschäftigen uns mit den Themen der abschließenden Bewertung, Berichterstattung und Kommunikation (über die Evaluationsergebnisse) sowie mit der Einleitung der Nutzung der Evaluationsergebnisse.

Mehr erfahren

Abgabe Leistungsnachweise

Freitag, 11. April 2025

Ausstellung Zertifikate

Freitag, 25. April 2025

Fragen & Antworten

Eine Teilnahme ohne eigenes Projekt ist möglich. Die Person schließt sich einer Kleingruppe an, in der die Evaluation eines anderen fallgebenden Projekts geplant wird. Personen, die kein eigenes Projekt mitbringen, bekommen 300 € nach der zweiten Sequenz zurückerstattet.

Standardpreis: 1.800 € inkl. Mwst.

  • Personen, die in der Weiterbildung kein eigenes Projekt planen, erhalten eine Rückerstattung in Höhe von 300 € nach der zweiten Sequenz.
  • Bei Gruppen-Teilnahmen aus derselben Organisation/Einrichtung, mit nur einem gemeinsam geplanten Evaluationsvorhaben, erhalten die zweite und weitere Personen eine Rückerstattung in Höhe von 300 € nach der zweiten Sequenz.
  • Mitglieder der DeGEval/SEVAL bezahlen einen reduzierten Teilnahmebeitrag von 1.500 €.

Die Rabatte sind nicht kumulierbar.

Die Einteilung in Kleingruppen erfolgt auf Grundlage der individuellen Vorgespräche. Die Kursleitung schlägt aufgrund der dort erhaltenen Informationen Kleingruppen vor, deren Mitglieder in ähnlichen/benachbarten Themenfeldern tätig sind.

Die evaluationsfachlichen Grundlagen werden asynchron kapitelweise, jeweils vorbereitend zu den vorgegebenen Terminen im Selbststudium erarbeitet (Basistext „evaluiert“). Ergänzt wird dies durch Evaluationsfachtexte und weitere Lernmaterialien. Auf Basis dieser Quellen formulieren die Teilnehmenden vor den Veranstaltungen Fragen zu den jeweiligen Inhalten.

Der Leistungsnachweis besteht aus

  • schriftlicher Fassung des von Ihnen als Gruppe erarbeiteten Evaluationsplans: 8-12 Seiten, evtl. plus Anhänge. Ein ausgearbeitetes und vorab getestetes Erhebungsinstrument muss enthalten sein. 
  • Reflexion: Eine Seite als Gruppe sowie mindestens eine halbe Seite pro Person (alternativ: je mindestens eine Seite pro Person, keine Gruppenreflexion). Enthalten sein können besonders gelungene Beiträge für den Evaluationsplan, Herausforderungen und Schwierigkeiten, mit denen Sie sich bei der Ausarbeitung beschäftigt haben sowie evtl. Lösungsansätze; zentrale persönliche Lerngewinne evtl. in Bezug zum eigenen Arbeitsfeld; Transfer- und Nutzungsmöglichkeiten im weiteren beruflichen Arbeitskontext und evtl. vorrangiger eigener Weiterqualifizierungsbedarf im Bereich Evaluation.

Vorgesehen sind hierfür je Person ca. 20 Arbeitsstunden, die im angegebenen Workload von 90 Stunden einkalkuliert sind.

Im Rahmen der Weiterbildung erhalten Sie:

  • 20 Stunden synchrone Online-Sitzungen; 
  • zusätzliche 1,5 Beratungsstunden (aufgeteilt in 2 Sitzungen à 45 Minuten) je Evaluationsplan; 
  • Bewertung des und personalisierte Rückmeldung zum Leistungsnachweis;
  • Eine druckbare PDF-Version der Lehrwerke "evaluiert" und "Evaluationspraxis: Professionalisierung - Ansätze - Methoden" (nach Zahlungseingang)

Für ca. 300 Teilnehmende aus Verwaltungen, Verbänden, Stiftungen und Bildungseinrichtungen haben wir maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungen in Evaluation umgesetzt.

Stimmen unserer Teilnehmenden

Zitate Teilnehmende
Stats Weiterbildung
Zitate Teilnehmende
Zitate Teilnehmende
Zitate Teilnehmende

Mehr zu unserem Weiterbildungsangebot können Sie unter Weiterbildung erfahren.

Unsere Kursleitenden

Die Kursleitenden unserer Fortbildungen lehren in verschiedenen Evaluationsaus- und Weiterbildungsprogrammen und setzten individuelle Trainings und Coachings zu interner Evaluation und Selbstevaluation um.