Evaluation zur Einführung der Schulsozialarbeit in Nidau

Send by emailPDF version

Die Stadt Nidau (CH) führt in Form einer dreijährigen Pilotphase zum 1. August 2015 ein Angebot der Schulsozialarbeit an drei Nidauer Schulen ein. Mit dem Angebot soll u. a. auf die sozialen und persönlichen Problemlagen der Schülerinnen und Schüler eingegangen werden und die hierdurch entstehenden zusätzlichen Belastungen an den Schulen und im Sozialraum reduziert werden.

Univation evaluiert die Einführung der Schulsozialarbeit in Nidau mit dem Zweck, fortlaufend den Umsetzungsstatus zu beschreiben, Resultate und Wirkungen aufzuzeigen sowie mögliche Optionen zur Weiterentwicklung zu identifizieren. Hierzu werden zunächst die Ziele der Schulsozialarbeit in Nidau expliziert, bevor die Erhebung und Auswertung vorliegender Daten sowie die Erhebungen bei Stakeholdern (insbesondere über teilstandardisierte Interviews, Online-Befragungen und ein Monitoring) sowie die Ergebnisdarstellung umgesetzt werden.

Laufzeit der Evaluation: 08/2015 bis 09/2017

Auftraggeber: Stadt Nidau

Ansprechpartner: Katharina Klockgether

Der Stadtrat Nidau hat - den Empfehlungen der Evaluation - folgend in seiner Sitzung am 22.03.2018 beschlossen, die Schulsozialarbeit einzuführen. Dazu hat er den Stellenplan der Stadt Nidau für die Anstellung von Schulsozialarbeitenden um 105 Stellenprozente erhöht. Der entsprechende Auszug aus dem Protokoll der Sitzung findet sich hier. Der Evaluationsbericht kann hier eingesehen werden.