Die Bedeutsamkeit beschreibt die aktuelle und künftige Wichtigkeit, Sichtbarkeit sowie den (potenziellen) Impact eines Programms für die (Welt-)Gesellschaft. Sie zeigt sich insbesondere an der Langlebigkeit und der Übertragfähigkeit des Programms. Bedeutsamkeit ist eine generische Kriteriendimension für die Bewertung von Programmen, das heißt sie ist allgemein und grundsätzlich anwendbar. Bedeutsamkeit in diesem Sinne kann mit der Tauglichkeit (eines Programms) für dessen Stakeholder vereinbar sein, kann aber auch in Gegensatz zu dieser geraten.
Synonym: Signifikanz, praktische.

engl.: significance (of a programme)
frz.: signification (d’un programme)

Glossar der Evaluation unter www.eval-wiki.org