Sozio-ökonomische Evaluation von Projektzielen des Projekts „DaLLî – Extensive Dachbegrünungen in urbanen Landschaften als Lebensraum für Insekten – ein Modellvorhaben im Nordwestdeutschen Tiefland“

Send by emailPDF version
Gründachvegetation als Nahrungshabitat für Insekten (© Roland Schröder)

Das Projekt „DaLLî – Extensive Dachbegrünungen in urbanen Landschaften als Lebensraum für Insekten – ein Modellvorhaben im Nordwestdeutschen Tiefland“ wird von der Hochschule Osnabrück im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt (BPBV) umgesetzt. „DaLLî“ entwickelt Verfahren für naturschutzfachlich hochwertige extensive Dachbegrünungen mit gebietseigenen Wildpflanzen und prüft deren potentiell günstige Wirkung für die Insektenfauna unter Praxisbedingungen. Darüber hinaus werden unterschiedliche Akteursgruppen zum Thema Biodiversität und Dachbegrünung sensibilisiert und informiert. Dies geschieht unter anderem über Vorträge im Rahmen von Veranstaltungen des Bundesverbandes GebäudeGrün (BuGG e. V.). Die Hochschule Osnabrück rechnet damit, bis zum Ende der Projektlaufzeit im März 2024 bei mindestens sieben BuGG-Veranstaltungen mit Vorträgen vertreten zu sein.

Die sozio-ökonomische Evaluation nimmt die Vorträge der Hochschule Osnabrück in den Blick. Sie hat den Auftrag zu untersuchen, inwiefern die mit den Vorträgen verfolgten Ziele erreicht werden und welche Hinweise auf Optimierungsmöglichkeiten es gibt. Zu diesem Zweck befragt das Evaluationsteam die Teilnehmenden mittels standardisierter Online-Fragebögen jeweils zu zwei Zeitpunkten: Einmal direkt nach der Veranstaltung (Feedback-Befragung) und einmal einige Monate nach der Veranstaltung (Follow-up-Befragung).

In jährlichen kurzen Zwischenberichten informiert das Evaluationsteam über die Ergebnisse. Zum Projektende wird ein umfassender Abschlussbericht vorgelegt.

Beauftragt durch: Hochschule Osnabrück

Laufzeit: 07/2020–03/2024

Ansprechperson: Simone Stroppel