Relativitätstheorie der Evaluation

Send by emailPDF version

In der Nummer 5/09 von Forschung und Lehre, herausgegeben von Deutschen Hochschullehrerverband, fordert dessen Vorsitzender Bernhard Kempen, Kölner Professor für öffentliches Recht und Völkerrecht, eine "Relativitätstheorie der Evaluation" (Beitrag: Universität - Zentrum der Forschung? http://www.academics.de/wissenschaft/universitaet_zentrum_der_forschung_36185.html). Im gleichen Heft veröffentlicht Harald Walach (University of Southampton/England) seinen viel beachteten Beitrag "Hurra - wir haben eine neue Religion! Über Qualitätssicherung." (http://www.wissenschaftsmanagement-online.de/converis/artikel/981). In einer kurzen Stellungnahme stellt Wolfgang Beywl in der Nummer 8/09 von Forschung und Lehre dar, dass es die gewünschte relativitätstheoretische Evaluation bereits gibt, dass sie in Deutschland, zumal an den Hochschulen, jedoch noch kaum wahrgenommen wird. Hier finden Sie die Stellungnahme zum Download.